img
img



Top 3 Tattoo-Studios:

Hautdesign
Niedersachsen
Langenhagen
Bewertung: Bewertung   5 von 5.0 (15 Bewertungen)
 
Diango Tattoo & Piercing Studio
Niedersachsen
Hannover
Bewertung: Bewertung   5 von 5.0 (15 Bewertungen)
 
Marlin Art Tattoo
Nordrhein-Westfalen
Hattingen
Bewertung: Bewertung   5 von 5.0 (15 Bewertungen)

Zeige die Top 50!

Slider
Slider
Slider

Bundesland auswählen Picture Hessen Picture Frankfurt am Main

Bewertung: Picture 2.3 von 5.0 (3 Bewertungen)

Saschas Tattoo und Piercing Studio 

Am Weingarten 11
60487 Frankfurt am Main

http://www.frankfurt-tattoo.com





Hinweis: Registrieren oder einloggen um Kommentare/Bewertungen zu schreiben.



Fa Ye
26. Oktober 2015 20:26:45 Uhr MET

Hey. Also ich finde das Studio und das Team richtig klasse und bin eine glückliche Kundin! Die Arbeit ist genau und sauber. Beratungen sind klasse und gehen auf einzelne Wünsche des Kunden genau ein. Ich werde immer wieder hingehen und kann Sascha und sein Team nur weiter empfehlen ! Am Preisleistungsverhältnis ist auch absolut nichts auszusetzen!



Luigi77
26. Oktober 2015 20:06:08 Uhr MET

Hi. Also ich kann das nicht Bestätigen . Bin top zufrieden,geile Arbeit ,geiles Team und Faire Preise. Keine Ahnung was bei der Tante da nicht im Kopf stimmt aber ich kann das Team nur weiter empfehlen .



Mine
13. August 2015 01:07:06 Uhr MEST

ABZOCKE DIE NUN VOR GERICHT GEHT!!!

Ich bin über das Interenet auf das Frankurt Tattoo in Bornheim aufmerksam geworden.
Nach einem Telefonat wurde mir gesagt ich soll mit Vorlagen vorbei kommen, also bin ich bewaffnet mit Vorlagen auch dorthin. Sascha, der Tättowierer zu dem ich wollte, kam gerade zurück ins Studio. Ich zeigte ihm vor der Tür meine Vorlagen. Es sollten photorealistische gelbe Rosen und ein Kompass und ein Kampffisch als Ärmel auf den kompletten linken Arm. Nach kurzem Blick auf die Motive sagte er es würde 4-5 Sitzungen dauern und wenn ich einen Termin will müsste ich jetzt 200€ anzahlen, jede weitere Sitzung würde 400€ kosten und die letzte Sitzung würde dann mit den bereits angezahlten 200 € verrechnet werden. Teurer Spaß dachte ich mir, da 1600€ bis 2000€ schonmal ein ziemlich heftiger Betrag ist. Da mir die Arbeiten im Interenet zusagten, habe ich sofort bezahlt und bekam auch direkt alle 4 Termine. Die Vorlagen ließ ich da, weil er sich vorbereiten wollte.

1.Termin:
wie ausgemacht war ich um 14:45Uhr da, da mein Termin um 15 Uhr war. Er war gerade dabei seine Freundin zu tättowieren. Ich setzte mich und wartete, Eine geschlagene Stunde lang!!! Als er dann um 16 Uhr endlich fertig war mit seiner Freundin zu turteln haben die beiden erstmal eine Fotosession im Studio mit Beleuchtung begonnen. Ich blieb dennoch geduldig und dachte, er wird die vereinbarten 3 Stunden Tättowierzeit auch machen. Von wegen! Sascha war total planlos! Er hatte sich nicht vorbereitet! Fing an im Internet zu klicken und zu suchen und meine Vorlagen hatte er sich noch nicht mal angesehen! Wir fingen dann irgendwann mit dem Kampffisch an und platzierten eine Rose auf dem linken Oberarm. Es war inzwischen 17Uhr und ich war immer noch der Meinung wir hätten 3 Stunden Zeit. Nichts da. Nach 1 Stunde und 45 Minuten meinte Sascha er hätte keine Lust mehr und ich solle ihn daran erinnern beim nächsten mal 1 Stunde dran zu hängen. Ok dachte ich mir, auch kein Ding! Während der Zeit die ich da lag kamen immer wieder Kunden rein und wurden von Sascha auch beraten.. also nicht mal ganz 1h 45min!

2.Termin:
ich wurde von seiner Freundin einen Tag vorher angerufen und mir wurde mitgeteilt das Sascha seinen Termin nicht einhalten könne da Sie wegen ihres Kindes in die Schule mussten und ob ich um 18 Uhr kommen kann. Ich sagte darauf das dies kein Problem für mich sei, wenn er dann auch die 4 Stunden tättowiert, da er mir beim letzten Termin zugesichert hat 4 Stunden zu tättowieren. Sie brüllte dann das gesagte in seine Richtung und zack war Sascha am Telefon. Ich solle ihm nun sagen ob ich den Termin nun will oder nicht. Ich wäre ja ein Pfennigfuchser. Und was das nun mit der Stunde soll. Ich versuchte ruhig mit ihm zu sprechen aber er unterbrach mich ständig. Ich mich nochmal zusammengerissen, kochte jedoch schon innerlich und sagte ihm, das ich nur das sage was er gesagt hat. Plötzlich wusste er nichts mehr über die Stunde die er zusätzlich machen wollte. Es ging hin und her und wir kamen irgendwie auf einen Nenner. Ich dann um 17:45Uhr hin. Es herrschte eisige Stimmung. Ich wurde nicht mal begrüßt. Die Kinder seiner Freundin 11 und 6 Jahre alt hingen auch im Studio. Sascha klatschte mir total lustlos Motive drauf. Als ich ihn darauf ansprach wie er das machen will und wie er dann weiter arbeiten wolle, weil die Rosenmotive recht ungünstig platziert waren, sagte er mir, er sei Künstler und würde nicht alles mit mir absprechen, da müsse ich ihm schon vertrauen. 3 Stunden lang wurde nicht geredet, zumindest nicht mit mir. Mit seiner Freundin hat er sich über private Belange unterhalten. Zwischendurch wurden die Kinder getadelt und die 11 jährige Tochter wurde von beiden ausgeschimpft. Ich lag da und wusste nicht was da so wirklich auf meiner Haut produziert wird. Zwischendurch stand die 6 jährige Tochter seiner Freundin vor mir und starrte mich an. Es war einfach nur schrecklich. Um 21 Uhr fingen dann die Kinder seiner Freundin an zu nörgeln, das sie müde und hungrig seien und wann sie endlich nach Hause können. Ich fühlte mich echt beschissen und fragte mich warum die Frau nicht einfach mit den Kindern nach Hause geht. Die Antwort darauf war dann ein Blick in Richtung Sascha und der Satz: „ich bleib hier und beobachtete dich lieber“!. Sie ist schlichtweg kontrollierend und eifersüchtig gewesen! Ich lag da inmitten von Beziehungsproblemen die mich nicht interessierten. Um 21:45 Uhr hat Sascha dann gesagt, er wolle nicht mehr. Also doch keine ganze Stunde! Na egal, dachte ich mir, lieber erstmal weg hier.

3.Termin: ich komme an und werde diesmal sogar vernünftig gegrüßt. Der Grund hierfür war auch schnell klar: die neue Praktikantin! Sollte wohl kein schlechtes Bild bekommen. Keine Ahnung.
Da nun noch der Platz für den Kompass offen stand und ich gewusst haben wollte wo wir diesen nun platzieren, fragte ich seine Freundin ob Sie mir meine Vorlagen geben könne die ich ja da gelassen hatte. Diese waren nach 15minütiger Suche dann endlich gefunden. Sascha hatte das Motiv wohl gemerkt bereits gesehen!!! Nun schrie seine Freundin zu ihm rüber: „oh Schatz das ist ganz was für dich“! Ich etwas irritiert wartete und bekam nach einem Blick von Sascha gesagt das er das nicht sticht weil ihm das zu viel feinarbeit sein!!! Ich fiel aus allen Wolken und es ging wieder eine Diskussion los. Ich hatte das mit ihm so besprochen! Er hatte die Vorlage schon wochenlang bei sich liegen und sagte mir das erst jetzt!!! Sascha ging an den Rechner und suchte wieder wie wild im Internet nach Kompassen die ihm gefielen! Mir aber nicht! Ich wollte das Tattoo einfach nur noch fertig kriegen also habe ich mir die Idee mit dem Kompass einfach aus dem Kopf geschlagen.
Nach 45minuten verstrichener Zeit wurde dann auch los tättowiert. Und jetzt kommt der absolute Hammer! Sascha hatte mir einfach eine Rose mit schwarzen Schattierungen auf den unteren Vorderarm tättowiert!! Ich hätte heulen können! Ich wollte photorealistische Motive und nicht sowas! Als ich ihn drauf ansprach sagte er nur „ein vernünftiges Tattoo brauche Schattierungen! Ja aber nicht solche! Und er sei ja noch nicht fertig. Den Abend danach habe ich Zuhause erstmal tief ins Glaß geschaut und geweint. Wohl gemerkt: wieder 400€ für 2h 15min.

4.Termin:
ich komm rein und das erste was mir von seiner Freundin gesagt wird ist, das Sie heute früher weg müssen, weil sie zum grillen eingeladen seien! Ich darauf nee sorry, ich will endlich damit fertig werden. Sascha sagte hierzu nichts und lief ins Büro! Was für eine totale Katastrophe!!! Ich hatte bewusst nur 200 € mitgenommen da er ja heute fertig werden sollte. Sascha kam dann wieder und sagte das er Gas gibt. Sascha gab Gas, wurde aber nicht fertig! Es sollte noch ein Termin gemacht werden. Das er Gas gegeben hat, sah man ganz deutlich an der schludrigen Arbeit!! Alles verstochen und Outlines ungerade und schlecht ausgemalt. Auch ohne Logik hier und da mit Schatten gearbeitet. Die Sitzung wurde wieder nach 2h und 15min beendet. Als ich mit ihm darüber sprechen wollte das dies ja heute eigentlich der letzte Termin sein sollte und ich aus diesem Grund auch nur die besprochen 200 € für die letzte Sitzung da habe, hat er regelrecht Fresse gezogen und seine Freundin mischte sich selbstverständlich direkt ins Gespräch ein. Das würden sie normalerweise nicht machen und es wäre nicht korrekt! Korrekt?! Ist hier sowas von fehl am Platz, denn diese Leute wissen gar nicht was das ist!

Conny (die zweite Tättowiererin) kam dann und hatte schon Mitleid und meinte tröstend „vielleicht wird es beim 5.mal ja fertig“!

Der 5.Termin wurde von Sascha`s Freundin dann AM SELBEN TAG 4 Stunden vorher per WhatsApp abgesagt! Als ich versuchte einen neuen Termin zu legen wurde ich mit den Worten „jetzt hör auf mit mir zu diskutieren und nerv nicht“, abgespeist!

FAZIT: DIESER TÄTTOWIERER UND DIE GANZE VORGEHENSWEISE IST DIE REINSTE KATASTROPHE UND APZOCKE VOM FEINSTEN!!!

Das Ganze liegt nun bei einem Anwalt, da er meine Haut für immer geschädigt und optisch verschändelt hat! Ich kann dieses Studio nicht nur nicht empfehlen, sondern bezweifle Sascha`s tauglichkeit zum Tättowierer! Arrogant, unverschämt und Geldgeil!


 

Registrierte Mitglieder:


Tattoo-Bilder: